13.08.2013 – „NPD Deutschlandtour“ verhindern!

Bereits im Sommer 2012 tourte der NPD-Propaganda-LKW durch Deutschland. In großer Erwartung wurde der LKW als „Flaggschiff“ getauft, doch wurde die Resonanz dem reißerischen Namen gerecht? Wie in vielen anderen Städten machte die NPD in Hamburg und Bergedorf halt. Viele Gegendemonstranten verliehen an den Zwischenhalten ihrer Abneigung Ausdruck. Auch in den eigenen Reihen wurde kein nennenswertes Mobilisierungspotenzial erreicht. Die Tour floppte!

In diesem Jahr beginnt die NPD zum Bundestagswahlkampf einen erneuten Anlauf mit ihrer Tour. Im Zeitraum vom 12. August – 21. September 2013 stoppt die NPD in vielen Städten. Das Thema des Vorjahres wird durch rassistische Hetze unter dem Motto „Asylflut stoppen – NPD in den Bundestag“ erweitert. Ein Thema, dass in der radikalen Rechten erneuten Aufschwung erhält. Besonders motiviert fühlen sich die Neonazis von den vielen Menschen die sich, hauptsächlich durch rassistische Ressentiments, gegen die Flüchtlinge wenden. Durch verschiedene Aktionen versuchen Neonazis diese Stimmung für sich zu nutzen. Einen Flyer gegen die Hetze der NPD haben wir hier Dokumentiert.

Der LKW startet am 13.08.2013 in Kiel, gegen 12:00 Uhr kommt dieser in Hamburg an und fährt anschließend nach Lüneburg.

13.08.2013, Kiel, Dreiecksplatz, 09:00 bis 12:00 Uhr
13.08.2013, Hamburg, HBF –Taxi-Parkplatz/ nahe Kunsthalle 12:00 bis 16:00 Uhr
13.08.2013, Lüneburg – Lambertiplatz, 16:00 bis 19:00 Uhr

Refugees are welcome! NPD-Brandstifter stoppen!

This entry was posted in Antifaschistische Aktion, Hamburg, NPD, Parteien. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.